Das Beste, was Finanzglück zu bieten hat

Finanzglück Top10

Es gibt einige wenige Dinge, die auf jede Bucket-List gehören.

Erlebnisse, die Du noch zu Lebzeiten erlebt haben musst.

  • Mit einer Falcon 9 ins All geschossen werden? – Ist vielen zu abgehoben
  • Flyboarding in Cancun? – Nur etwas für die Hartgesottenen
  • Menage-a-Trois? Jetzt reicht’s aber!

Pimp up my life

Nein, das ist mir alles zu Typenbezogen. Ist nichts für jederfrau und jedermann.

Wir brauchen etwas Universelles – etwas was auch wirklich jeder vor seinem Tod noch getan haben müsste.

Hey, ich habe etwas für Dich!

Diese 10 Finanzglück-Beiträge solltest Du Dir auf jeden Fall reinziehen.

Das soll Dich nicht davon abhalten Dein Leben mit Flyboarding, Falcon 9 Flügen und… nun ja… fidelen Menage-a-Trois Erlebnissen zu pimpen.

Aber warum nicht gleich jetzt schon mal eintauchen in das folgende literarische Meer an epischen Finanzblog-Ergüssen?

Es wird Dein Leben bereichern und Dich zu einem besseren Menschen machen.

Versprochen.

Genug des Vorgeplänkels. Hier ist die Top10 der besonderen Art.

Das Beste, was Finanzglück zu bieten hat!

  1. Die größten Wellen

Kein anderer Beitrag hat solch eine Resonanz in den sozialen Medien gehabt, wurde so oft geteilt oder liked. In der ewigen Bestenliste der Leserzahlen an Nummer zwei und den Kommentaren an dritter Stelle.

In diesem Beitrag berechne ich Dir mit echten Zahlen auf den Euro genau, wie ich gedenke, mit 45 zarten Lenzen die finanzielle Freiheit zu erreichen.

Jetzt mal Butter bei die Fische – So erreiche ich die finanzielle Freiheit mit Mitte 40

  1. Gibt’s ja gar nicht!

Es kommt immer mal wieder vor, dass mich ein eigener Beitrag verblüfft. Und dabei steht dieser Kamerad ganz vorne an der Spitze. Kann es wirklich sein, das Knut bei Renteneintritt mehr Kohle auf dem Konto hat als Kalle? Ersterer hat nur 10 Jahre investiert, während letzterer 32 lange Jahre die gleichen Beträge gespart und angelegt hat. Das verblüffende Ergebnis muss korrekt sein denn… Excel und Dänen lügen nicht.

Der Zinseszins: Die Geschichte von Kalle und Knut

  1. Ode an die Freude

Ja, auch wenn es mir niemand glaubt: Bloggen macht Bock! Logisch, es gibt immer mal wieder Beiträge die einfach zäh sind wie Hechtsuppe. Die wollen eigentlich gar nicht geschrieben werden. Zumindest nicht von mir.

Und da gibt es die packenden Beiträge, die locker von der Hand gehen und mir einfach nur Freude bereiten. Ganz oben steht dabei dieses Schmakerl über die pfiffigen Norweger. Von A wie „Recherche“ bis Z wie „Korrektur lesen“ hat hier alles gepasst.

Investiere wie die Norweger!

  1. Immer wieder Freitags…

Keine Freitagsfrage wurde so oft kommentiert und gelesen. Mit 92 Kommentaren (per heute) ist es die Nummer zwei aller Blogbeiträge überhaupt. Dabei begann eigentlich alles ganz unschuldig. Finanzglück-Leser Djerun kontaktierte mich mit der Frage, ob es bei seinen Lebenshaltungskosten etwas zu optimieren gäbe.  Kaum war die Freitagsfrage gepostet, ging die Post ab!

Freitagsfrage: Wie hoch sind Deine Lebenshaltungskosten?

  1. Rotz und Wasser

Sohn GlückAuf Finanzglück geht es nicht nur um Immobilienrendite-Berechnungen, ETF-Sparpläne oder Riesterrenten. Hier geht es auch um echte Gefühle! Du glaubst mir nicht? Dann wirf doch mal einen Blick in diesen wohl gefühlvollsten Finanzglück-Beitrag. Du darfst auch heimlich ein Tränchen rausdrücken. Sieht ja keiner…

Was ich von meinem Sohn über Glück lernen kann

  1. Senf wohin man schaut

Die Finanzglück Leserschaft ist nicht gerade zurückhaltend. Hier wird gerne mal der eigene Senf dazugegeben – alles gepflegt im Ton, aber teilweise hart in der Sache. Dieser Beitrag belegt mit derzeit 103 Kommentaren den Spitzenplatz in der Senftubenkategorie. Auch bei den umständlichsten Überschriften ist er ganz weit vorn…

Die Riester-Rente – Wie sie funktioniert, was Du dabei beachten musst und warum ein Abschluss für Dich Sinn machen kann

  1. Ich schmeiß mich weg!

Perfect CommunityAm meisten gelacht hatte ich beim Schreiben dieses Betrages. Wahrscheinlich aber auch nur ich – denn es haben ihn weder besonders viele Leute gelesen, noch kommentiert. Genaugenommen gab es nur einen Mitleidkommentar… Aber hey, es war die Sache Wert! Es ist auch mein bisher einziger fremdsprachiger Beitrag und… er beruht auf einer wahren Begebenheit.

A tale of pigs, rifles and a bottle of whiskey

(hierbei wurde auch gut gejohlt…)

  1. Spitzenreiter!

Es ist schon erstaunlich, welcher Beitrag bisher mit Abstand am meisten gelesen wurde – und auch täglich noch wird. Es ist weder mein kreativster Beitrag noch der anspruchsvollste. Weder der lustigste noch der bewegendste. Dieser Beitrag fällt eher in die Kategorie Handwerkszeug.

Nebenkostenabrechnung leicht gemacht (inkl. Excel-Tool)

  1. Die Welt zu Gast bei Freunden

Gastartikel gibt es kaum auf Finanzglück. Da bin ich sehr selektiv. Ich denke immer, die Leser haben mehr Bock auf Beiträge meiner Feder, ansonsten würden sie ja gleich woanders hingehen. Vielleicht liege ich aber auch falsch. Denn dieser Gastbeitrag hat sich in den letzten eineinhalb Jahren zu einem der meistgelesenen Beiträge entwickelt.

Fünf gute Gründe, kein Haus zu bauen

  1. La grande finale

Zu guter Letzt möchte ich Dir noch einen Beitrag ans Herz legen, den Du auf jeden Fall lesen solltest. Die Auswahl für diese Kategorie ist mir ziemlich schwer gefallen. Es ist so, als ob ich ein Lieblingskind auswählen müsste. Aber mit diesem Beitrag sollten wir auf der sicheren Seite sein. Er ist nicht nur universell für alle Leser nützlich, sondern hat auch mit der Aufnahme in die  Finanzblogroll Hall of Fame die oberste Weihe erhalten.

Unser größter Wohlstandsvernichter – und was Du dagegen tun kannst

Ich hoffe dieser kurze Ausflug in die Vergangenheit hat Dir Spaß bereitet. Jetzt kannst Du einen weiteren Haken unter Deine Bucket-List setzen. Wenn Du noch neugierig bist, dann stöbere hier gerne noch ein bisschen weiter. Ein paar Schätzchen haben sich noch versteckt.

 Welche Beiträge fehlen auf der Top10 Liste? Hast Du einen Finanzglück Favoriten? Ich freue mich schon auf Deinen Kommentar!

 

Facebooktwittergoogle_plusmail

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.